Ein Wegweiser für meine Sklaven und die, die es noch werden wollen.
Vorschläge für weitere Stichworte sind willkommen!

Frei sein, heißt wählen können, wessen Sklave man sein will.

Jeanne Moreau

Abmelken

Dafür habe ich eine wunderbare Maschine, die das zuverlässig erledigt, während ich neben Dir sitze und mir zum Beispiel die Fußnägel neu lackiere. Das beste an der Maschine ist; Sie hört nicht auf, wenn Du kommst, sondern erst, wenn ich sie abstelle. Das kann man auch mit dem  Fickstuhl und der > Unterhaltungselektronik kombinieren.

Analtrainng

Wir fangen mit einem kleinen Popostöpsel an und arbeiten uns langsam hoch zu meinem größten Strap-on. Ausdauertraining für ein paar Stunden gibt es auf dem Fickstuhl und auch sonst fällt mir da noch so einiges ein.

Andreaskreuz

Grundausstattung jedes Folterkellers. Simpel, aber trotzdem genial, weil gut brauchbar für > CBT, > Wachs, >Hauehaue, >Ohrfeigen und alle möglichen anderen netten Spielereien.

Anspucken

Das geht am besten auf der Straße, im Park oder im Restaurant. Natürlich darfst Du es danach nicht abwischen. Kann man wunderbar mit > Männerschuhen und dem > Eierschocker kombinieren

Applied Recycling

> dirty games

Atemreduktion

Ich hab dafür eine Reihe von „Werkzeugen“:  > Masken, > Klammern, > Knebel, meine > Hände oder ich benutze dein Gesicht als Sitzfläche.

Benutzungsspiele

Spiele bei denen der Sub als Objekt oder Gegenstand benutzt wird. Primär als Toilette, Aschenbecher, Möbelstück.
Auf Befehl kann der Sklave für alles benutzt werden wonach der Herrin der Sinn steht, zu niederen Diensten, zum Lustobjekt in sexueller Hinsicht, als Lecksklave, als Fickstück aktiv, passiv, immer mit Strapon.

Berührbarkeit

Ja natürlich bist Du berührbar, wie soll das denn sonst… Wie bitte? Ob ICH berührbar bin? Also wenn Du seeeehr brav bist, alles erträgst, was ich Dir zufüge und ohne Zögern alles tust, was ich verlange, dann belohne ich das schon. Wie? Das weiß ich jetzt echt noch nicht!

Bondage

Für manche meiner Aktivitäten hat es sich bewährt, den Delinquenten vorher zu fixieren. Das ist auch für ihn sicherer, denn wenn er sich bewegen kann, könnte ja mal was daneben gehen …

Boxen

Das ist auch Teil meines work-outs und Sklaven eignen sich besser zum Boxsack als Boxsäcke, weil sie zuverlässig Feedback geben.

Brennnesseln

Eine universell einsetzbare Pflanze. Egal ob im Studio oder in der schönen freien Natur, man kann immer was nettes mit ihr anstellen!

Bullwhip

Hauehaue

Caning

Hauehaue

Cock and Ball Torture

Da kann man kann so viele Dinge einsetzen: > Spritzen,  > Humbler, heißes > Wachs, ein Nadelrad, > Gewichte, > Parachutes mit oder ohne > Innenspikes, > Hände, > Füße, Absätze und so weiter.  Das ist auch eines der Themen, bei dem sich > Bondage anbietet.

Crossdressing

Sexuelle Befriedigung findet statt durch das Tragen von Kleidung des anderen Geschlechts, privat und in der Öffentlichkeit.

Crushing

Ich werde genau überprüfen, ob Du das rohe Ei, das ich zertreten habe, wirklich rückstandsfrei vom Boden und meinem >  Fuß aufgeleckt und die Schalen aufgefressen hast, damit alles wieder so picobello sauber ist, wie vorher. Gegebenenfalls hab ich Mittel und Wege, Deinen Eifer positiv zu beeinflussen.

Dirty Games

Zu Recht wird heute darauf geachtet, das Rohstoffe wieder verwendet werden, kein Abfall in die Umwelt gelangt und Nahrung nicht verschwendet wird. Insofern ist der gängige Begriff „dirty“ games irreführend. Im Gegenteil handelt es sich um ökologisch total korrektes Verhalten. Ich bin deshalb dafür, es in Zukunft > „applied recycling“  zu nennen.

Dirty Talk

Hier ist nicht der Platz, um in Details zu gehen, aber glaub mir: Ich weiß perfekt, wie das geht und wann und wozu ich es einsetze!

Double Trouble

Ich habe eine ganze Reihe von Freundinnen, die genauso „nett“ sind, wie ich. Wir arbeiten gut zusammen, egal ob gleichzeitig oder nacheinander und egal ob an ein und demselben oder an verschiedenen Orten!

Eiertoaster

Den bindet man wie ein Hundehalsband stramm um Deine Eier. Er hat zwei kleine Elektroden und wenn ich auf ein Knöpflein der dazugehörenden Fernbedienung drücke…

Escort

Ein Besuch in der Königsloge des Cuvilliéstheater. Außer uns beiden weiß keiner, dass Du unter dem Smoking noch einen hautengen > Latexbody trägst und darunter einen > Eiertoaster. Du willst, dass das so bleibt, mir ist es eigentlich egal. Und ich habe eine Fernbedienung in meiner Handtasche. Lässt sich auch mit > Tiger Balm kombinieren.

Extreme Demütigung

Ich könnte Dir ja zum Beispiel mal in einem vollen Restaurant erklären, warum Du beruflich so ein Loser bist und das ich Dich deshalb gegen Deinen Boss eintausche, der nicht nur viel mehr Geld verdient, sondern auch abseits des beruflichen noch so einiges zu bieten hat.

Facesitting

Das ist eine wirklich atemberaubende Erfahrung! Kann auch bei > dirty games als überzeugendes Argument eingesetzt werden.

Feminisierung

Verweiblichung des Mannes, die Weiblichkeit des Mannes hervorzuheben und auszubilden. Madame und Ihr Sklave wird von Cuckold-Sissy bedient, Keuschhaltung, KG. Dauerhaft übernimmt der Mann die Rolle der Frau , Haushalt und sonstiges,
Tragen von Damenwäsche auch im Alltag Sex mit der Partnerin , wie zwischen zwei Frauen

Fickstuhl

Eine sehr nützliche Einrichtung, um Sklaven, die man gerade nicht so dringend braucht, zu fixieren und gleichzeitig intensiv zu beschäftigen, besonders, wenn man es mit der > Abmelkmaschine und etwas > Unterhaltungselektronik verbindet.

Flogger

Hauehaue

Füße

Meine sind vielseitig einsetzbar, egal ob als Objekt der Anbetung und Pflege oder als Werkzeug, mit dem ich Dich quälen kann!

Galgen

Auch ein vielseitig einsetzbares Gerät. Man kann dem Sklaven zum Beispiel high heels anziehen, ihm die Beine spreizen die Hände auf dem Rücken fesseln und die dann am Galgen nach oben ziehen, bis der Sklave so weit nach vorne gebeugt ist, dass man sich ausgiebig seinem Allerwertesten widmen kann.

Gebläse

Fachausdruck für Sklaven, die anderen Sklaven dabei helfen, zum Ende zu kommen. Biologische Alternative zur > Abmelkmaschine.

Gewichte

Kann man zum Beispiel an einem > Parachute mit oder ohne > Innenspikes befestigen. Ein ppar Kilo sollten schon gehen, bevor Du in die Knie gehst. Oder man kann die Klammern an Deinen Nippeln damit beschweren, oder …

Gürtel

> Hauehaue

Hauehaue

„Das ist ein weites Feld“ würde Effi Briests Vater wohl sagen… Verhauen kann man den Popo, die Fußsohlen (Bastonade), Beine, Schultern, Brust, die Backen und nicht zuletzt die eher privaten Teilchen des Körpers. Bewährte Werkzeuge sind Gürtel, Paddel, Flogger,  Reitpeitschen, Hände, Rohrstöcke, Kochlöffel, Teppichklopfer, Weidengerten, Bullwhips und vieles mehr…

Humbler

Ein sehr sinnvolles Gerät, Sklaven zur Vernunft zu bringen. Es präsentiert gewisse besonders schmerzempfindliche Teile seines Körpers sehr vorteilhaft und zwingt den gleichzeitig, sich kriechend zu bewegen. Ich hab‘ einen, mit dem man gleichzeitig den Sack dehnen und die Eier pieksen und quetschen kann. Bisher wurde da noch jeder Sklave brav. Kann mit > Unterhaltungselektronik und > Kilogramm gut kombiniert werden.

Hundeerziehung

Gerne auch paarweise. Natürlich müssen sich die beiden dann erst mal kennenlernen. Das machen Hunde ja, indem sie sich untenrum gründlich beschnüffeln und belecken. Nur wenn Du außergewöhnliches Glück hast, ist das andere Exemplar eine Hündin.

Hände

Meine wichtigsten „Werkzeuge“: Können schlagen, kneifen, Peitschen halten, kitzeln, streicheln, boxen und vieles mehr. S. a. > Hauehaue

Igel

Es ist ein Jammer, dass seinem Einsatz der natürlich völlig berechtigte Gedanke des Tierschutzes entgegensteht! Was könnte man nicht alles mit diesem possierlichen Tierchen anstellen!

Innenspikes

Findet man häufig in > Parachutes, > Keuschheitskäfigen und > Männerschuhen. Gestalten die Anwendung dieser Gerätschaften noch mal erheblich interessanter.

Intelligenz

Nützliche Eigenschaft, um das Aufkommen von Langeweile zu verhindern, weil meist mit ausgeprägter Phantasie gepaart.

Jammern

… ist das beste feedback für mich, zeigt es mir doch, dass ich „den Nerv getroffen habe“!

Jetzt

… ist genau der richtige Moment, mich endlich kennen zu lernen. Keine Angst, ich bin eigentlich ganz nett und lache gerne. Ob wir immer über dasselbe lachen, ist eine andere Frage!

Jod

Ein geniales Zeug! Es erhält die Gesundheit meiner Sklaven aufrecht und trotzdem mögen sie es nicht so richtig. Genau, was ich brauche…

KV

Dirty games

Keuschheitskäfig

Prima Sache! Einer meiner Sklaven trägt so ein Teil nun schon seit zwei Jahren. Er kommt einmal pro Woche spät Abends zu mir oder – wenn ich nicht da bin – zu einer Freundin, muss sich ausziehen und kriegt die Hände auf den Rücken gefesselt. Irgendein anwesender Sklave muss ihm dann das Ding ausziehen und gründlich reinigende Maßnahmen durchführen. Nachdem der Keuschheitskäfig wieder fest sitzt, bekommt der Sklave noch ein Viagra verabreicht und hat dann eine hochinteressante Nacht zu Hause im Bett.

Kitzeln

Auch das wird am besten in Kombination mit > Bondage praktiziert. Wohl mit die subtilste Art, einen Sklaven bis zur völligen Erschöpfung zu quälen.

Klammern

Gibt es mit und ohne Zähne. Werden in der Regel an den Nippeln oder im privaten Bereich weiter unten eingesetzt. Lassen sich wunderbar mit > Gewichten und > Unterhaltungselektronik kombinieren.

Klistier

Verbessert die Konzentrationsfähigkeit des Sklaven: Einen Liter Waser in den Popo füllen, sorgfältig, aber nicht zuuu fest verstöpseln, dem Sklaven helle Hosen anziehen und dann eine Stunde mit ihm im Park spazieren gehen. Lässt sich gut mit > Männerschuhen und > Eiertoaster kombinieren.

Knebel

Gerätschaft zur Herstellung von Ruhe. Gibt es auch aufblasbar und mit einem Röhrchen, durch das man allerlei in den Sklaven hineinleiten kann.

Kochlöffel

> Hauehaue

Langzeiterziehung

Das kann verschiedenes bedeuten: Entweder eine lange Session, die bei entsprechender Vorplanung schon auch mal eine Woche dauern kann, während der Du nackt in einer Zelle bei Wasser und Brot vegetierst und gelegentlich zu allen möglichen > Verhören mit allen möglichen Verhörmethoden, rausgezerrt wirst, oder eine Erziehung, die sich über ein Jahr oder länger erstreckt. Während dieser Zeit erscheinst Du regelmäßig und unterstützt mich bei der Arbeit oder auch bei der Erfüllung privater Bedürfnisse wie Wagenputzen etc. Damit Du schön brav bleibst, bekommst Du während der gesamten Zeit einen > Keuschheitsgürtel von mir angepasst.

Latex

Ähnlich wie > Hauehaue ein weites Feld! Eine meiner Passionen! Ich spüre es sehr gern an meinem eigenen Luxuskörper, aber noch lieber packe ich Dich darin ein. Am besten mit mehreren, immer schwerer werdenden Schichten und mit einer > Maske, die Dir alle Sinneswahrnehmungen nimmt. Und beim Atmen kannst Du Dir ruhig auch ein bisschen Mühe geben! Vielleicht packe ich Dich auch noch in einen aufblasbaren Sack oder ein Vakuumbett, so dass Du tatsächlich „keinen Finger“ mehr rühren kannst. Und vielleicht kommt auch hier die > Abmelkmaschine oder > Unterhaltungselektronik zum Einsatz.

Liberale Erziehungsmethoden

Ich fürchte, dass ich da die falsche Ansprechpartnerin bin. Ich kann ja nicht alles können…

Masken

Gibt es in verschiedenen Formen. Besonders mag ich die aus schwerem Latex, die den ganzen Kopf eng umschließt mit abnehmbarer Augenklappe und zwei kleinen Löchern für die Nase. In den Mund kommt ein aufblasbarer > Knebel mit Röhrchen, durch das der Sklave zwischendurch mit „Flüssigkeit“ versorgt wird und der an der Maske festgeknöpft werden kann. Am besten vorher noch Oropax in die Ohren stopfen.

Milch

… kriegen meine Sklaven nur dann zum Trinken, wenn sie diese vorher selbst produziert haben.

Missbrauch

… gibt es bei mir nicht. Alles, was ich mit meinen Sklaven anstelle, ist Gebrauch, nicht Missbrauch. Dafür sind sie schließlich Sklaven.

Moneyslavery

… ist die Ausnahme, die die > Mißbrauchsregel bestätigt. Gibt es bei mir nicht, finde ich widerlich und primitiv.

Männerschuhe

… müssen unbequem sein. Es bieten sich hierfür an: Einlagen, damit die Schuhe zu klein werden. Eine Hand voll Straßensplitt in jeden Schuh. Kronkorken, die mit Doppelklebeband und den Zähnen nach oben auf die Innensohlen geklebt werden. Schmirgelpapier… Dann kann der Spaziergang im Park ja losgehen! Gut kombinierbar mit >Eiertoaster, > Latexbody, > Gewichte (ein langer Mantel wäre empfehlenswert), > Klistier.

NS

> Dirty games

Nacktheit

einer der bevorzugten „Aggregatzustände“ meiner Sklaven.

Nadeln

… lassen sich vielfältig einsetzen und sind gut mit > Jod und > Unterhaltungselektronik kombinierbar.

Ohrfeigen

… verabfolge ich immer dutzendweise und zwar immer auf dieselbe Backe. Erstens ist das schmerzhafter und zweitens sieht man es danach auch deutlicher. Standardausrede der Sklaven bei den Kollegen: Der Zahnarzt hat einen Zahn gezogen.

Onan

Figur aus dem Alten Testament. Hat Sachen gemacht, die Sklaven nie, nie, nie tun dürfen, weshalb sie oft einen > Keuschheitskäfig tragen müssen.

Oralklo

> Dirty games

Orgasmus

Gilt es beim Sklaven möglichst lange zu verhindern und ihn letztendlich, wenn ihn der Sklave sich denn redlich verdient hat, mit Schmerzen, > Unterhaltungselektronik, > Hauehaue, zu kombinieren.

Outdoor

Eignet sich hervorragend zur Erziehung renitenter Sklaven. Man kann sie an Bäume binden oder zwischen ihnen fixieren, wenn möglich in einem > Brennnesselfeld, Himbeergebüsch oder auf einem Ameisenhaufen. Und dann überlegt man erst mal in aller Ruhe, was man mit dem Sklaven machen will… Dabei empfiehlt sich zur Vermeidung öffentlichen Ärgernisses immer der Einsatz eines > Knebels. Hilfreich zur Seite stehen der Herrin dabei auch gerne Wespen und Stechmücken, die sich mit geeigneten, auf die privaten Körperteile aufgebrachten Substanzen gerne anlocken lassen.

Paddel

> Hauehaue

Parachute

Sinnreiche Vorrichtung, die eng um den Hodensack des Sklaven fixiert wird und von der drei oder vier Ketten herabhängen, die unten in einen zentralen Ring münden, so dass das Ganze visuell an einen Fallschirm (Engl. Parachute) erinnert. An den Ring kann man dann z.B. Gewichte hängen. Den Parachute gibt es mit und ohne >Innenspikes.

Perfektion

… erwarte ich bei allem, was meine Sklaven für mich tun. Wer nicht zu viele Strafen erleiden will, sollte also möglichst vielseitig begabt sein.

Plug

Sollte der Sklave in der Regel immer hinten drin stecken haben, wenn er seiner Herrin unter die Augen tritt.

Qual

Hier gibt es eine klare, leicht zu merkende Rollenverteilung: Ich füge sie zu, Du hältst sie aus.

Querulant

Eine Person, die es mit mir seeehr schwer haben wird. Im Idealfall bringt sie eine hohe Frustrations- und Schmerztoleranz mit…

Quittung

Sichtbarer Beweis für die Begleichung einer vorher noch „offenen Rechnung“. Zum Beispiel der lila Hintern des Sklaven, der es vorher gewagt hatte, seine Herrin zu duzen.

Rasur

Erwarte ich von meinen Sklaven besonders „untenrum“, und zwar makellos! Sklaven, die die unter > Dirty games erwähnten feuchten Tücher ersetzen, müssen auch im Gesicht makellos glattrasiert sein. Schließlich gibt es nichts schlimmeres als kratziges Klopapier.

Raute

Über die Grenzen Bayerns hinaus häufiges Muster auf verhauenen Sklavenpopos.

Reitpeitsche

> Hauehaue

Renitenz

… mag ich nicht. Entweder Du gibst Dir wirklich Mühe, meinen Anforderungen gerecht zu werden, auch wenn es vielleicht nicht immer auf Anhieb klappt, oder wir gehen bald wieder getrennte Wege.

Rohrstock

> Hauehaue

Schlüpfer

… insbesondere länger getragene… etc.

Schmirgelpapier

Manchmal haben Filme recht: Baumärkte sind halt doch was feines. Sonst hätte ich nie erfahren, dass es dieses famose Zeugs gibt! Das ideale Vorbereitungsmittel, um die Sensibilität hinsichtlich > Tigerbalm, > Wachs oder auch > Hauehaue signifikant zu verbessern!

Sklaven

… gibt es in männlich und weiblich, wobei man sie in der Regel getrennt halten sollte, weil Männlein nun einmal Ferkel sind. Privat halte ich mir sowohl einen Sklaven, als auch eine Sklavin. Wenn mir danach ist, darf die Sklavin manchmal aber doch andere Sklaven ärgern und ganz selten darf sich auch mal ein Sklave dafür an ihr rächen, aber gaaanz selten!

Strafbock

Eine ebenso sinnige Erfindung wie die > Streckbank, nur das mir hier Deine Rückseite ausgeliefert wird. Du wirst in kniender Haltung mit weit gespreizten Beinen auf dem Gestell mit allerlei Gürteln fixiert, bis Du außer Zehen und Fingern nichts mehr bewegen kannst. Da die Beine wie gesagt weit gespreizt sind, kann ich nun bequem zwischen sie treten und mich allem, was sich mir da so an Körperteilen und -öffnungen bietet, in aller Ruhe und gewissenhaft widmen. Meistens fängst Du dann irgendwann an, zu > jammern

Strap-on

Da werd‘ ich zum Mann ???? > Analtraining

Streckbank

Du darfst Dich rücklings auf die Bank  legen und Deine Füße werden in einem Fußstock fixiert. Dann werden Deine Hände über Deinem Kopf mit Handfesseln und eine Kette an einer Walze fixiert. Wenn man die Walze dreht, wird die Kette immer kürzer und Du wirst immer länger gestreckt, bis Du dich nicht mehr rühren kannst. So bist Du mir wunderbar ausgeliefert und der Spaß kann beginnen…

Stricher Training

Ich bringe Dir bei, wie man auf high heels sexy läuft, reite Dich ein, bilde Dich zum > Gebläse aus und nach einer gründlichen Ganzkörperenthaarung im waxing studio ziehen wir Dir hübsche Sachen an, schminken Dich schön und dann kannst Du bei mir im Studio für mich Geld verdienen. Vielleicht lässt sich ja sogar ein Gang Bang organisieren? Dazu muss ich Dich aber erst mal eine Weile kennenlernen.

Strümpfe & Socken

… insbesondere länger getragene oder beim work-out verschwitzte eignen sich gut als > Knebel.

TV Erziehung / Transvestiten-Erziehung

kein Wunsch das Geschlecht zu wechseln, zeitlich bedingt wird der Sklave äußerlich in eine Frau verwandelt und wird dazu erzogen wie er sich im Rollenspiel als Frau zurechtmacht , benimmt und verhält , Ausbildung zur Weiblichkeit über eine bestimmten Zeitraum , für eine Session / für viele Sessions
Der Sklave kann auch in Damenkleidung sexuell benutzt werden

TV Hure

Teil Zwei der TV Erziehung.
Der Sklave wird als TV Hure für sexuelle Dienste bei Sklaven und sonstigen, aktiv/passiv zum ficken, blasen, wichsen und so weiter angeboten um so Madame zu unterstützen und zu erfreuen

Tabus

Jeder Sklave hat irgendwelche Tabus und die respektiere ich auch. Je mehr Tabus ein Sklave aber halt vorbringt, umso langweiliger wird das Ganze für mich und irgendwann nehme ich mir dann die Freiheit, ihn sein Glück woanders suchen zu lassen.

Tease & Denial

Du möchtest kommen und bist auch schon kurz davor? Sehr gut, dabei lassen wir es erstmal. Schon wiiieder kurz davor und schon wiiieder verhindere ich es mit einem Schlag auf Deinen Mitarbeiter. Und noch ein paarmal. Und wenn Du schließlich kommen darfst, wer weiß, vielleicht benutze ich in dem Moment ja deinen Sack als > Boxsack?

Teppichklopfer

> Hauehaue

Tiger Balm

Sklaven fest auf > Streckbank fixieren, Vorhaut gaaanz zurückschieben und was jetzt freiliegt großzügig mit Tiger Balm einreiben, drei Kondome drüber und den Sklaven „genießen“ lassen. Hervorragend kombinierbar mit Bastonade > Hauehaue und > Unterhaltungselektronik.

Trampling

Ich benutze Dich genauso wie jeden beliebigen Teppich oder Fußabstreifer. Am liebsten mit high heels, deren Absätze ich dann genüsslich in Deine Nippel bohre. Oder vielleicht fällt mir ja noch ein anderes lohnendes Ziel für die Absätze ein?

Ungehorsam

… dulde ich nicht. Er wird immer konsequent und hart bestraft. Gehorsam kann dagegen schon auch mal belohnt werden.

Unterhaltungselektronik

Sammelbegriff für alles, womit man den Sklaven unter Strom setzen kann. Den Strom kann man durch weiche Pads, > Klammern oder > Nadeln jagen und diese kann man um die Nippel, an den Eiern oder der Eichel befestigen. Ich habe sogar einen > Plug, den man im Popo sein elektrisches Werk tun lassen kann. Außerdem kann man den Sklaven auch mit elektrischen Fliegenklappen oder dem elektrischen „Viehtreiber“ ungeahnte Freuden verschaffen.

Urinal

> Dirty games

Vergewaltigungsspiele

Beherrscht, gezwungen und erzwungen, Intimitäten die als Strafe empfunden werden, sexuelle Spiele völlig überraschend.
Auch kann Vergewaltigung sein: KV-Spiele, Windelspiele, NS – Spiele bei Verleih

Verhör

Wen ich etwas von Dir wissen will, wirst Du verhört. Für jedes Verhör wende ich eine bestimmte Methode an also entweder Stromfolter > Unterhaltungselektronik oder Auspeitschung > Hauehaue oder, oder, oder… Das läuft folgendermaßen ab: Ich teile Dir mit, welche Methode ich anwenden werde und bevor ich Dich frage, was ich von Dir wissen will, mache ich Dich erst mal mit der Methode vertraut. Wende ich also die Bastonade > Hauehaue an, kommst Du sofort auf  > Streckbank und kriegst – sagen wir mal – zehn Hiebe mit dem Rohrstock > auf die Fußsohlen. Dann stelle ich Dir die Frage und mache sofort weiter, bis ich die ganze Antwort in einem verständlichen, zusammenhängenden Satz von Dir erfahren habe.

Vertrag

Mit manchen Sklaven habe ich einen Vertrag, der mich zu ihrer Eigentümerin macht. Sie haben mir immer und unbedingt zu gehorchen, abgesehen von drei Tabus, die sie in den Vertrag mit aufgenommen haben.

Violine

manchmal auch Schandgeige genannt, ist ein Gestell, in dem die Hände hintereinander vor dem Kopf des Delinquenten fixiert werden, so dass seine Haltung an die eines Geigers erinnert. Manchmal stecke ich einen Sklaven in so eine Violine, fessle ihn im Flur des Studios an eine Wand und ohrfeige ihn jedesmal kräftig, wenn ich an ihm vorbeikommen. Das dürfen dann alle anderen natürlich auch.

Wachs

Das kann man vielseitig verwenden. Gibt es in verschiedenen Hitzegraden. Am besten oder schlimmsten – je nach Perspektive – ist das Wachs eines länger brennenden Teelichts. Wenn ein Sklave wirklich sehr renitent und unverschämt ist, behandle ich seine Nippel und Eichel erst mit > Schmirgelpapier und kippe dann ein paar flüssige Teelichter drüber. Danach fressen sie mir aus der Hand (und aus anderen Körperteilen), wenn ich nur verspreche, das nicht zu wiederholen.

Waschmaschine

Das ist eine Maßnahme, die ich strafverschärfend manchmal in Langzeitsessions anwende: Der Häftling muss eine Anzahl lange getragener und entsprechend beschmutzter weißer > Schlüpfer so lange im Mund behalten und aussaugen, bis sie wieder blitzeblank und nur weiß sind. Vorher kriegt er nichts zu essen.

Wassermelonen

kann ich bei >Outdooraktivitäten gut gebrauchen: Ich binde den nackten Sklaven zwischen zwei Bäumen fest und bewerfe ihn so lange mit den Melonen, bis sie an ihm zerplatzen und ihn und den umliegenden Boden mit ihrem Saft bedecken. Dann muss ich nur noch ein paar Minuten warte  und kann mich dann amüsieren, welche Flieg- und Krabbeltierchen ihn dann piesacken, beißen, stechen und kitzeln.

Wattebäuschchen

… eignen sich eher nicht, um Dich damit zu quälen. Aber vielleicht brauche ich sie ja doch ab und zu, um irgendwelche Blutungen mit > Jod zu betupfen?

Xanthippe

Erste bekannte Domina der Weltgeschichte. Pflegte angeblich ihren Nachttopf über Sokrates auszuleeren. Eigentlich gar keine so schlechte Idee, Du solltest nur den Mund dabei weit aufsperren, damit nichts auf den Boden tropft oder kullert.

Y – Chromosom

Das Chromosom, das den Unterschied zwischen Männlein und Weiblein ausmacht. Hoch lebe das Y – Chromosom, sonst gäbe es nur Frauen, wie langweilig!!!

Zehen

Der Körperteil, auf dem Sklaven vorwiegend stehen sollen. Man kann das mit ihnen üben: Entweder man legt ihnen einen > Parachute mit > Innenspikes an und verbindet den mit einem strammen Gummiseil mit einer Öse in der Zimmerdecke. Je mehr der Sklave dann die Fersen absenkt, desto fester beißt der Parachute. Oder man befestigt einige Reißzwecken mittels Klebeband an den Fersen des Sklaven. Solange er auf den Zehen steht, kitzelt das nur ein bisschen. Das ändert sich aber natürlich, wenn er die Fersen auf den Boden setzen will. Als Grundhaltung des Sklaven hierbei empfiehlt sich die unter > Galgen beschriebene.

Zuckerbrot

… gibt es bei mir schon auch, aber nicht so oft wie Peitsche …

Zuschauer

… wären  eigentlich auch mal was interessantes! Ich fände es sehr spannend, einer Gruppe von Zuschauern alleine oder mit einer Freundin vorzuführen, wie man einen oder mehrere Sklaven dressiert bzw. abrichtet. Aber das bedürfte natürlich eines gewissen organisatorischen Vorlaufs und die Zuschauer sollten sich schon als Gruppe anmelden, einzeln kriegen wir das nie unter einen Hut. Also was ist, Ihr Kegelclubs auf Reisen, Ihr Junggesellinnen auf Abschiedstour, Ihr Skatbrüder- und Schwestern: Interesse? Dann meldet Euch bei mir und wir schauen mal, ob und was geht! Wäre doch gelacht!

Zwangsentsamung

> Abmelken